Steuerliche Regelungen für Residenten mit Nebenwohnsitz

 Als Teil einer umfassenden Strategie zur Steigerung der Attraktivität Portugals für ausländische Investitionen und Investoren und durch die Steigerung seiner wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit, wurde Portugal zu einem Premium – Immobilienstandort, sowie eines der führenden EU - Länder in den Bereichen Forschung und Entwicklung und neue Technologien. 2009 führte Portugal außerdem eine privilegierte Einkommenssteuerregelung für Residenten mit Nebenwohnsitz in Portugal ein. Damit sollen Anreize geschaffen werden für:

• Qualifizierte Arbeitskräfte in Tätigkeitsbereichen mit hoher Wertschöpfung in wissenschaftlichen, künstlerischen oder technischen Bereichen;

• Unternehmer und Investoren (know-how, geistiges und unternehmerisches Eigentum);

• Pensionäre, Empfänger von ausländischen Pensionen;

Der Status des Residenten mit Nebenwohnsitz in Portugal erlaubt diesen, von einer Steuerbefreiung der meisten ausländischen Einkommen und von einer Steuervergünstigung einiger portugiesischen Einkommen zu profitieren, wenn sie bestimmte Anforderungen erfüllen.

Beantragung des Status des Residenten mit Nebenwohnsitz in Portugal

Antragsteller sollen alle folgenden Bedingungen erfüllen:

1.         Aufenthaltsrecht in Portugal

2.         keine Besteuerung als Steuerinländer in den letzten 5 Jahren in Portugal

3.         Beantragung des steuerlichen Wohnsitzes in Portugal

Diese privilegierte Steuerregelung gilt für einen ununterbrochenen Zeitraum von zehn Jahren, sofern die Voraussetzungen für die Aufrechterhaltung des steuerlichen Wohnsitzes in Portugal in allen Jahren dieses Zeitraums erfüllt sind.

Als qualifizierte Berufe mit hoher Wertschöpfung in wissenschaftlichen, künstlerischen oder technischen Bereichen werden u.a. Architekt, Ingenieur, Arzt, Universitätsprofessor, Designer, IT-Spezialist, plastische Künstler, Musiker, Schauspieler, Investor, Manager angesehen.

Investoren profitieren von einer privilegierten Steuerregelung hinsichtlich ihres in Portugal erzielten Einkommens, wenn diese das Ergebnis ihrer Funktionen als Manager / Direktor ist.

Inhaber eines Goldenen Visums können sich dafür entscheiden, für steuerzwecke nicht ansässig zu bleiben. Im Falle der Beantragung eines Steuerwohnsitzes in Portugal können sie von der Steuerregelung für Residenten mit Nebenwohnsitz in Portugal profitieren oder sich für die allgemeine Steuerregelung für in Portugal ansässige Personen entscheiden.


Partner: http://www.connectmind.pt/